Der Startschuss zum 4. Siegener Strickmarathon ist gefallen – mit kleinen Maschen für große Ziele.

Auch in diesem Jahr engagieren sich der CDU-Stadtverband Siegen als Initiator und der MädelsKramLaden in Eiserfeld mit Wolle und Nadel, um den Verein der "Freunde und Förderer der Kinderklinik e. V.“ zu unterstützen.

Das aber nicht alleine, denn aufgerufen sind alle Bürgerinnen und Bürger, sich mit Strick-, Näh- und Häkelwaren am 4. Strickmarathon zu beteiligen und ihre Handarbeiten zu spenden. Die gespendeten Teile werden dann u. a. vom 08.12. bis 10.12.2017 vom Förderverein in einer Bude im Weihnachtsdorf unterm Krönchen angeboten. Der Erlös kommt dann zu 100% der Kinderklinik zugute, die verschiedene Projekte mit dem Geld finanziert. Die Auftaktveranstaltung zum 4. Strickmarathon fand im MädelsKramLaden statt, wo bereits die ersten Spenden u. a. von Schirmherrin Annette Plachner, Mitinhaberin des MädelsKramLadens in Eiserfeld, gehäkelt und gestrickt wurden.

Hier werden auch bis zum 25.11.2017 gerne weitere Handarbeits-Spenden entgegen genommen. Egal ob Socken, Mützen, Schals, Handschuhe, Taschen, Handyhüllen oder ähnliches, alles ist willkommen, um die wichtige Arbeit der "Freunde und Förderer der Kinderklinik e. V.“ zu unterstützen.

Die Spenden können aber auch ab sofort von Mo - Mi von 9.00 - 13.00 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle der CDU, Weststr. 1, 57072 Siegen abgegeben werden. Unter der Servicenummer 0271-230670 kann auch eine Abholung der Spenden vereinbart werden.

Bildunterschrift: (von links) Michael Heupel und Markus Hecker vom CDU-Stadtverband, Simone Schreiber, Susanne El Hachimi-Schreiber, Annette Plachner, Schirmherrin des Strickmarathons, Gisela Bender und Bettina Kowatsch von der Kinderklinik Siegen e.V..

 

Zurück