CDU Stadtverband Siegen ruft zum "1. Siegener Strickmarathon" auf

"Stricken wird immer beliebter. Mit einem tollen Hobby Spaß haben und etwas Gutes tun. Was gibt es Schöneres?", so Monika Dörner-Lipinski vom CDU-Stadtverband zum Auftakt der Initiative "1. Siegener Strickmarathon" am 12.10 am CDU-Stand auf dem Bürgerfest in Geisweid. Die Aktion soll noch bis zum 22. November dauern und möglichst viele Socken, Mützen, Schals und Handschuhe - gestrickt, gehäkelt oder genäht- für den Verein der Freunde und Förderer der Kinderklinik e.V. ergeben. Schirmherrin des Strickmarathons ist Annette Plachner, Mitinhaberin des Handarbeitsgeschäfts "Mädels-Kram-Laden" in Siegen-Eiserfeld, die auch beim Bürgerfest anwesend war. Spontan erklärte sie sich bereit, die Aktion zu unterstützen. Mit ihrem Team steht sie Hilfesuchenden jederzeit mit Rat und Tat, zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung.

Der Strickmarathon weckte bei den Besuchern des Bürgerfestes großes Interesse, erste Spenden konnten schon gesammelt werden. Auch der Erlös der Gulaschsuppe, die die CDU verkaufte, sowie diverser Boshi-Mützen trägt schon bei der ersten Veranstaltung Früchte. Durch diesen Erfolg hoffen die Veranstalter des Strickmarathons auf möglichst viele eingehende Kleidungsstücke. Jens Kamieth MdL, Stadtverbandsvorsitzender der CDU: "Wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger, die gerne handarbeiten, sich an der Aktion zu beteiligen. Gerne holen wir auch die fertigen Kleidungsstücke vor Ort ab."

Hierfür wurde eine Servicetelefonnummer eingerichtet: 0271-8094636. Die Kleidungsstücke können aber auch ab dem 13. Oktober Mo - Mi von 9.00 - 15.00 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle der CDU, Weststr. 1, 57072 Siegen sowie im „Mädels-Kram-Laden“, Mühlenstr. 17, 57080 Siegen abgegeben werden. Weitere Informationen unter www.facebook.com/siegener.strickmarathon

Zurück