Antrag Parken Achenbacher Str.

Antrag gem. § 9 der Geschäftsordnung für den Rat der Stadt Siegen zur nächsten Sitzung des Verkehrsausschusses Parken in der Achenbacher Straße

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die CDU-Fraktion im Verkehrsausschuss bittet, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung zu setzen:

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt, in der Achenbacher Straße ( L 533 ) ab Haus Nr. 15 in Fahrtrichtung Innenstadt ein Parkverbot einzurichten und hierzu das Zeichen 286-50 (eingeschränktes Halteverbot) aufzustellen.

Begründung:

Der vorgenannte Abschnitt der viel befahrenen Landesstraße wird ständig (auch nachts) von bis zu 5 Fahrzeugen u. a. auch von einem Bully beparkt.
Der Bereich liegt in einer Rechtskurve, Die Straße ist nach dem Ausbau so schmal, dass ein Begegnungsverkehr infolge der parkenden Fahrzeuge nicht mehr möglich ist und die Fahrzeuge in Richtung Stadtmitte bei Gegenverkehr anhalten müssen. Beim Wiederanfahren ist dann infolge der parkenden Fahrzeuge, insbesonders des hohen Bullys, die Sicht auf den nachfolgenden Gegenverkehr genommen, sodass das Weiter- fahren riskant ist und es zu gefährlichen Begegnungssituationen kommt, zumal der bergauffahrende (Richtung Achenbach) Verkehr oft die ausscherenden Fahrzeuge zu spät erkennt und auch auf seine Vorfahrt beharrt.

Weitere Erläuterungen werden in der Ausschusssitzung gegeben.
Die Arbeitskommission des Verkehrsausschusses hat sich schon mehrfach mit diesem Gefahrenpunkt beschäftigt.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Kersting
Fraktionsvorsitzender

Christian Doppler
Stadtverordneter

Zurück