Wirtschaftsausschussmitglieder der CDU-Stadtfraktion besuchten Messe wfb – Fachmesse für Werkzeug- und Formenbau in der Siegerlandhalle

Siegen. „Eine wichtige Veranstaltung für die Region. Professionell in einem ansprechenden Rahmen veranstaltet“, fasste Ingo Janson – Wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Stadtratsfraktion - die Eindrücke zusammen, die er und eine Delegation aus CDU-Mitgliedern des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Stadthallen und Liegenschaften sammeln konnten.

Nach einer Begrüßung und Einführung durch Hallendirektor Friedrich Schmidt wurde ein Messerundgang gestartet. An den Ständen erkundigten sich die Ausschussmitglieder nach den vielfältigen Angeboten und nach den Eindrücken der Aussteller von der Halle und der Messeorganisation.

Im Anschluss an den Rundgang fand noch ein Informationsaustausch statt. Dabei erkundigten sich die Ausschussmitglieder nach geplanten Investitionen in die Infrastruktur und Ausstattung der Siegerlandhalle und dem weiteren Veranstaltungsprogramm.

Ingo Janson: „Wir wünschen uns mehr Veranstaltungen dieser Art in Siegen. Sie sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Halle und die gesamte Region.“ „Die Siegerlandhalle eignet sich hervorragend für Fachmessen in dieser Größenordnung“, ergänzt Ausschussmitglied Henner Klaas. 

Die anderen Teilnehmer/-innen der Delegation waren von dem Besuch und dem Austausch ebenso begeistert.


Bildunterschrift (v.l.n.r.): Rüdiger Heupel, Alfred Schlabach, Projektleiterin Petra Ziegler, Jürgen Stinner, Sonja Döring, Ingo Janson, Henner Klaas, Hallendirektor Friedrich Schmidt, Stadtkämmerer Wolfgang Cavelius

 

 

Zurück