Pressebericht

Pressebericht

Vorstand des CDU Ortsverbandes Hüttental stellt sich neu auf

Auf seiner Jahreshauptversammlung am 5. Dezember in der Bismarckhalle wählte der CDU OV Hüttental ihren Vorstand neu. Die Vorsitzende Silvia Keßler begrüßte die in großer Anzahl erschienenen Anwesenden, allen voran Herrn Arne Fries, der im nächsten Jahr bei den Kommunalwahlen als Landratskandidat für die CDU antreten wird.

Arne Fries erläuterte sein Wahlprogramm und informierte über seine politischen Absichten.

Die Vorsitzend erwähnte in ihrem Rechenschaftsbericht der vergangenen zwei Jahre, dass neben den üblichen Informationsständen zur Europawahl, Osteraktionen, Blumen zum Muttertag sowie die vorweihnachtlichen Spendenaktionen mit Wecken verteilen stattfanden.  Stammtische mit dem Beigeordneten für Sicherheit und Ordnung, Kultur und Sport, Arne Fries und dem Stadtbaurat Henrik Schumann gaben uns einen guten Einblick über die anstehenden und geplanten Maßnahmen in unseren Stadtteilen. Firmenbesuche rundeten das Programm ab. Eine wichtige Veranstaltung war die „Abrissparty“, die gemeinsam mit der CDU Fraktion anlässlich des geplanten neuen REWE-Marktes am Rathaus Geisweid stattfand. Die Mitgliederentwicklung hat sich positiv gestaltet und ist leicht gestiegen. Es erfolgte eine Aussprache über den Rechenschaftsbericht.

Anschließend wurden die Wahlen durchgeführt. Für den Vorsitz gab es zwei Bewerber: Marc Klein und Silvia Keßler. Mit großer Mehrheit wurde die bisherige Vorsitzende wiedergewählt. Als erster gratulierte ihr der unterlegene Kandidat. Er steht nun Silvia Keßler als Stellvertreter zu Seite.

Aus der Versammlung wurde der Antrag gestellt, aufgrund der im kommenden Jahr anstehenden Kommunalwahlen und der daraus resultierenden Mehrarbeit, drei stellvertretende Vorsitzende zu wählen. Dies wurde mit Mehrheit angenommen.

Zusätzlich als Stellvertreter wurden Uwe Elter und Martin Helm gewählt.

Isabelle Eberling als Schriftführerin und Christa Schlenther als Pressesprecherin ergänzen den geschäftsführenden Vorstand. Neun Beisitzer vervollständigen das Team, das in den nächsten Jahren durch gute Zusammenarbeit, insbesondere intensive Mitarbeit, Ehrlichkeit und Transparenz den Ortsverband nach vorn bringen will. Da der neue Vorstand aus jungen und alten Personen unterschiedlichster Lebensbereiche zusammengesetzt ist, wird einer erfolgreichen Vorstandsarbeit nichts mehr im Wege stehen.

v.l.n.r.: Marc Klein, Claudia Allrath-Helm, Martin Helm, Alexander Patt, David Weißelberg, Christa Schlenther, Leyla Moumenizade , Silvia Keßler, Andreas Weißelberg, Christian Bänfer, Isabelle Eberling, Dieter Born (es fehlen: Uwe Elter, Florian Engert und Guntram Römer)

Zurück