Parkkonzept "Siegen zu neuen Ufern"

CDU Fraktion begrüßt Parkkonzept "Siegen zu neuen Ufern" - fordert aber: „Keine Gebührenerhöhung für Dauerparker“

144 Parklplätze fallen demnächst auf der Siegplatte weg. Obwohl in Siegens Zentrum grundsätzlich ausreichend Parkplätze vorhanden sind, unterstützt die CDU Ratsfraktion den Vorschlag der Verwaltung, hier Initiative zu zeigen und zu Gunsten von Kunden und Gewerbe Verbesserungen zu erreichen.

Die Fraktionsvorsitzende, Ute Höpfner-Diezemann: "Die Sorgen von Handel und Dienstleistung müssen ernst genommen werden. Das darf aber nicht auf dem Rücken der Arbeitnehmer und Anwohner mit Dauerparkkarten ausgetragen werden!" Die CDU wendet sich daher gegen die -- Erhöhung der Dauerparkgebühren um 20%, es sollen lediglich keine neuen Dauerparkkarten mehr ausgegeben werden. Höpfner-Diezemann: "Wir setzen lieber auf den positive Anreiz einer 20%igen Gebührensenkung für Dauerparkplätze im Bereich Koblenzer Str./Kirchweg und auf dem städtischen Grundstück in der Friedrichstr." Dieser Verwaltungsvorschlag sollte intensiv beworben werden. In den Parkhäusern könnten so deutlich mehr Kundenparkplätze bereitgestellt werden.

Zurück