Entlassung Nothaushalt

CDU Ratsfraktion begrüßt Entlassung Siegens aus dem Nothaushalt.

Die CDU Fraktion ist hocherfreut, dass das Haushaltssicherungskonzept der Stadt Siegen  durch die Aufsichtsbehörde genehmigt ist. Das zügige Gelingen erklärt Ute Höpfner-Diezemann (Fraktionsvorsitzende) so: „Ausgabendisziplin war angesagt und Wünschenswertes war auf das Notwendigste zu beschränken.“ Zu diesem Zwecke wurde seitens der CDU-Fraktion aktiv daran gearbeitet und erheblich dazu beigetragen, ein Ausufern der Begehrlichkeiten zu verhindern. Damit aber 2017 wirklich der strukturelle Haushaltsausgleich hergestellt werden kann, muss die jetzige Sparpolitik konsequent fortgesetzt und auf die Nachhaltigkeit der konjunkturellen Entwicklung gehofft werden.

Zurück