CDU spaziert mit Henner & Frieder zu neuen Ufern

Veröffentlichungen und Initiativen

Die CDU-Stadtratsfraktion lädt interessierte Bürger ein vor der Bürgerbefragung gemeinsam die sechs möglichen Standpunkte für Henner und Frieder zu erlaufen.

Treffpunkt ist Freitag, 16.September, 15 Uhr an den Statuen.

Unter sachkundiger Leitung eines Experten der Siegener Verwaltung besichtigen CDU-Ratsmitglieder die für die Bürgerbefragung ausgeschriebenen sechs Standorte. Los geht es um 15Uhr Uhr am Freitag, dem 16. September am jetzigen Henner und Frieder Standort. Während des Spaziergangs wird umfassend über die historischen Standorte informiert und Einblick in die Einpassung der Siegener Denkmäler in die das neue Konzept „Siegen zu neuen Ufern“ gegeben. Die CDU-Fraktionsvorsitzende Ute Höpfner-Diezemann erklärt: „Den interessierten Bürgern soll vor der Bürgerbefragung die Möglichkeit gegeben werden, eine räumliche Vorstellung von den neuen Standorten zu bekommen.“ Fraktionskollege Rüdiger Heupel ergänzt, dass viele gar nicht mehr wüssten, dass der jetzige Standpunkt nicht der historische ist: mitten auf der Siegbrücke. Der CDU-Fraktion geht es bei dieser Aktion darum, die beschlossene Einbeziehung der Bürger in die Entscheidung möglichst offen zu gestalten. Auf Wunsch der Teilnehmer kann im Anschluss an den Rundgang als besonderes Highlight bei günstigem Wasserstand auch ein Blick unter die Siegplatte geworfen werden. Interessierten wird hierzu festes Schuhwerk empfohlen.

Um 17 Uhr findet eine abschließende Diskussion im Appollo-Theater statt.

Nachzügler willkommen !lächelnd

Zurück