CDU-Fraktion Siegen zu Besuch im Geisweider Freibad

Veröffentlichungen und Initiativen

„Pack die Badehose ein...“ hieß es kürzlich für Mitglieder der Siegener CDU-Fraktion. Natürlich stand weniger der kühle Sprung ins Nass auf dem Programm, sondern vielmehr ein Besuch im Geisweider Freibad, das zurzeit generalüberholt wird. Begrüßt wurden die Lokalpolitiker durch den Abteilungsleiter „Sport & Bäder“ Armin Paul und Wolfgang Schragen von der „Technischen Gebäudewirtschaft“. Beide stellten die laufenden Baumaßnahmen vor und gaben einen Überblick über die Kosten des Projektes. So erfuhren die Besucher unter anderem, dass die Becken künftig ausschließlich über Solarkollektoren auf dem Gebäude beheizt werden.

 Der Nachwuchs kann sich demnächst über einen Wasserspielgarten mit Bachlauf freuen. Ein wichtiger Bestandteil ist die Sanierung des 10-Meter-Sprungturms, der ein neues Geländer und neue Leitern erhält. Außerdem stehen der Neubau des Kiosks und eine Liegeterrasse im Innenhofbereich auf dem Programm. Wolfgang Schragen und Armin Paul freuten sich besonders über das Engagement des Fördervereins, der einen „Barfußpfad“ für sämtliche Sinne auf dem Freibadgelände anlegen wird.

 „Wir sind sehr zufrieden“ stellte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Ilona Moll fest, „dass das neue Bad in jeder Hinsicht behindertengerecht ausgestattet wird.“

Wolfgang Schragen legte dabei großen Wert auf die Tatsache, dass die Maßnahme im Kostenrahmen liegt. Bereits im September wird die Bevölkerung laut Armin Paul im Rahmen eines Tags der offenen Baustelle umfassend informiert. Wenn alles klappt, sollen die Umbauarbeiten noch in diesem Jahr fertig gestellt werden.

Zurück