Bürgerwille Engsbachstraße

CDU begrüßt Beschluss zur Durchsetzung des Bürgerwillens in Engsbachstraße.

Am 8.November hatte der Bezirksausschuss II Weidenau sich erstmalig mit den zu pflanzenden Bäumen in der Engsbachstraße zu befassen.
Dort hatte die Verwaltung ohne Einbeziehung der Politik in die neue Teerdecke Ausbohrungen für Baumpflanzungen vornehmen lassen. Der Aufschrei ging anschließend nicht nur durch die anrainende Bevölkerung, sondern auch durch die CDU Stadtratsfraktion: "Die Bäume müssen weg - und zwar noch vor dem Winter!" Alteingesessene Siegener werden sich noch an einen ähnlichen Versuch in den 90er Jahren erinnern können, der unschöne Unfallkonsequenzen hatte. Die CDU begrüßt daher, dass im Ausschuss ein einstimmiges Votum zur Beseitigung der bisher leeren Begrünungsflächen gefasst wurde.

Der Vorsitzende des Bezirksausschusses:"Hier wurde dem Bürgerwillen umgehend Rechnung getragen!"  Jetzt geht die ganze Geschichte erstmal in der Verkehrsausschuss. Aber auch dort ist kein anderes Votum zu erwarten.

 

Zurück