Anfrage Gewerbegrundstücke

Anfrage gem. § 8 Abs. (5) der GO des Rates der Universitätsstadt Siegen zur nächs- ten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Stadthal- len und Liegenschaften

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Mues,

immer wieder siedeln Betriebe innerhalb der Stadt Siegen um, andere Unternehmen ver- lassen Siegen. Hierfür gibt es sicher vielfache Gründe.
Um auf die Bedarfe der Gewerbetreibenden besser einzugehen und diese möglichst in Siegen zu halten, müssen die Beweggründe bekannt sein. Genauso aber auch die mögli- che Nachnutzung aufgegebener Geschäftsliegenschaften.

Vor diesem Hintergrund bitten die Fraktionen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP die nachstehenden Fragen zu beantworten:

  1. Welche Bemühungen unternimmt die Verwaltung, um sich anbahnende Betriebs- verlagerungen rechtzeitig zu erfahren und was wird unternommen diese abzuwen- den?

  2. Werden die Beweggründe der Betriebsverlagerungen verwaltungsseits erfragt und wie wird auf daraus gewonnene Erkenntnisse reagiert?

  3. Bietet die Verwaltung den Unternehmen bei Betriebsverlagerungen aktive Unter- stützung an, um gewerbliche Nachnutzer für aufgegebene Betriebsstandorte zu fin- den?

  4. Werden seitens der Verwaltung brachliegende bzw. bald brachfallende Gewerbe- immobilien aktiv vermarktet?

  5. Welche Anstrengungen unternimmt die Verwaltung im Hinblick auf die Vermarktung vorhandener Leerstände?

Rüdiger Heupel
CDU-Fraktionsvorsitzender

gez. Michael Groß
Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90/Die Grünen

gez. Klaus Volker Walter
FDP-Fraktionsvorsitzender

 

Zurück